In Gedenken

Erinnerungen bewahren – ganz vielseitig.

In unserem Gedenkportal können Sie sich ganz einfach innerhalb der Trauergemeinschaft austauschen.

Bewahren Sie gemeinsam das Andenken an einen geliebten Menschen. Spenden Sie einander Trost – nutzen Sie die Gelegenheit, sich auch zu persönlichen Treffen zu verabreden!

Besuchen Sie die Gedenkseite von:

Abschied nehmen.

Abschied nehmen.

Abschied nehmen.

Online Kerzen entzünden und einige Abschiedsworte formulieren.

Trost spenden.

Trost spenden.

Trost spenden.

Im virtuellen Kondolenzbuch sein Mitgefühl ausdrücken.

Fotos teilen.

Fotos teilen.

Fotos teilen.

Bilder hochladen, um ein einzigartiges Erinnerungsalbum zu erstellen.

Termine finden.

Termine finden.

Termine finden.

Die genauen Daten der Trauer- und Gedenkfeierlichkeiten nachlesen.

Erinnerungsschmuck

Fingerprints – ganz unverwechselbar.

Die meisten Erinnerungen tragen wir in uns, doch auch ganz gegenständliche Andenken sind wichtig. Fotos, Briefe, die berühmten Erbstücke, die ob nun groß oder klein, durch Ihre Geschichte einen besonderen Wert erhalten. Eine stilvolle und zugleich sehr individuelle Art, die Erinnerung an einen geliebten Menschen immer bei sich zu tragen, sind Schmuckstücke oder kleine Accessoires mit einem Fingerabdruck des Verstorbenen.

Gerne vermitteln wir Ihnen Stücke aus der Collection Fingerprint von „Körper & Form“. Den Fingerabdruck Ihres Angehörigen nehmen wir kostenfrei ab und bewahren ihn auf Wunsch bis zu fünf Jahre auf, falls Sie sich erst zu einem späteren Zeitpunkt für ein Fingerprint-Schmuckstück entscheiden möchten. Auch die Abnahme und Veredelung von Totenmasken ist möglich.

Trauerratgeber

Mit Trauer umgehen – ganz natürlich.

Jeder Sterbefall bringt sowohl die nächsten Angehörigen als auch das weitere Umfeld des Verstorbenen in eine ungewohnte Situation, die häufig von Unsicherheit und Angst geprägt ist. Niemand kann genau sagen, was richtig oder falsch ist, und jeder Trauernde empfindet anders.

Wir haben für Sie einige Informationen zusammengestellt, die Ihnen in dieser Situation nützlich sein sollen. Auf manche Fragen gibt es zwar keine eindeutigen Antworten, aber zumindest eine Orientierungshilfe.

Blumensymbolik

Die Sprache der Blumen – ganz ausdrucksstark.

Viele Blumen­sorten werden mit bestimmten Eigen­schaften in Verbindung gebracht, die etwas über die Persön­lich­keit eines Verstorbenen oder die Gefühle des Trauernden aussagen können.

Zwar sind bei der Blumen­wahl für Kränze, Sarg- oder Urnen­schmuck und Grab­be­pflan­zung meist die eigenen Vorlieben oder die des Verstorbenen aus­schlag­gebend, dennoch lohnt sich ein Blick auf den Symbol­charakter der einzelnen Arten: So weiß man, was ohne Worte bei der Trauer­feier oder am Grab zum Ausdruck gebracht wird.